388F6047

Hunterprüfungen

Es geht weiter mit den Hunter-Prüfungen – offen für alle Pferderassen.

Nachdem kommuniziert wurde, dass der ZVCH die Hunterprüfungen in der nächsten Saison nicht mehr anbieten wird, hat sich eine kleine Gruppe Hunter-Fans darum gekümmert, die Prüfungen weiter zu pflegen. Ich darf nun mit Freude und Zuversicht verkünden, dass die Hunterprüfungen weitergeführt werden. Es gibt nur einige ganz kleine reglementarische und organisatorische Änderungen. Die Grundidee bleibt die gleiche. Es geht darum, die Rittigkeit und Springmanier des Pferdes, der Stil des Reiters sowie der harmonische Gesamteindruck in einem Parcour mit Natur- und natürähnlichen Hindernissen zu bewerten, ohne dass der schnellere auch der bessere Reiter ist.