388F3120

Vereinscup

Beim Vereinscup Springen handelt es sich um eine Equipen-Vereinsprüfung zu drei Pferden. Startberechtigt sind ReiterInnen mit R- oder N-Lizenz auf Pferden, die im Pferderegister SVPS eingetragen sind. R-Lizenz: Pferde max. 5000 GWP; N-Lizenz: Pferde max. 2500 GWP.

Jedes Rayon führt jährlich eine Ausscheidungsprüfung durch. Geritten wird ein Parcours mit 21 Hindernissen, minimal 105 cm, maximal 115 cm hoch, Jeder Reiter muss 7 Hindernisse springen, jedes Hindernis darf nur einmal gesprungen werden. Parcours nach freier Wahl. Für den Final qualifizieren sich 50% der an den Ausscheidungsprüfungen gestarteten Equipen. Alle Details entnehmen Sie dem Reglement.

Der ZKV gratuliert dem Sieger-Trio des Vereins Luzerner Warmblutpferde und allen weiteren Klassierten. Herzlichen Dank allen Teilnehmenden und dem organisierenden Verein!

pdfBericht Vereinscup-Final 2018

Siegerpodest 1v.l.n.r.: Rang 2: KRV Willisau, Muriel Holzmann, Anna Schär, Seraina Holzmann; Rang 1: Verein Luzerner Warmblutpferde, Peter Bucher, Janina Fuchs, Linus Egli; Rang 3: RV Sumiswald, Anita Reinhard, Sacha Däppen, Eva Weber

Bucher Peter ChandorBucher Peter auf Chandor

Egli Linus San CullinanLinus Egli auf San Cullinan

Janina Fuchs auf ChelseaJanina Fuchs auf Chelsea

RV Sumiswald 2 V01 KopieRV Sumiswald (Fotos: Sonja Grob)